Kreuzfahrten Peru

Die Delfin II verfügt über Suiten sowie einfach ausgestattete Kabinen mit Stockbetten. Für Naturliebhaber ist die 4- bzw. 5-tägige Amazonas Kreuzfahrt durch den peruanischen Regenwald ein Muss. Entdecken Sie die einzigartige Tiervielfalt in dem größten Naturreservat Perus "Pacaya Samiria", welches nur auf dem Wasserweg erreichbar ist.


Ergebnisse filtern

Name
Webcode
Stichwort-Suche
1 - 2 Angebote (von insgesamt 2)

Amazonas-Kreuzfahrt mit der M/V La Perla

4 oder 7 Tage Amazonas-Kreuzfahrt ab/bis Iquitos mit der M/V La Perla

Zwischen den Flusstälern des Maranon und des Ucayali erstreckt sich auf einer Fläche von 2.080.000 Hektar das größte Naturreservat Perus: Pacaya Samiria. Dieses Wasserlabyrinth mit seiner üppigen Flo…


Amazonas-Kreuzfahrt mit der Delfin III

4 oder 5 Tage Amazonas-Kreuzfahrt ab/bis Iquitos mit der Delfin III

Das Amazonas-Gebiet ist das gewaltigste Fluss-System unseres Planeten. In Perus größtem Naturreservat, Pacaya Samiria, vereinen sich der Rio Maranon und der Rio Ucayali zum Geburtsort des gewaltigen …

Fragen und Antworten

Unsere Amazonas-Kreuzfahrten beinhalten englischsprechender Reiseleitung, die Transfers zum/vom Schiff; Übernachtungen in der klimatisierten Außenkabine; Vollpension sowie Trinkwasser, Kaffee, Tee & Softdrinks zu Mahlzeiten, alle Aktivitäten laut Programm und die Nationalparkgebühr.

Der Amazonas ist tropisch und feucht-heiß mit einer durchschnittlichen Temperatur von 28 Grad Celsius. Die Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 60 % und 80 %. Es regnet an ca. 250 Tagen im Jahr. Die meisten Regenschauer treten am Nachmittag und Abend auf und dauern nur kurz an. Wir empfehlen luftige, dünne, lange Kleidung. Diese darf leger sein. Packen Sie auch Ihre Badesachen, eine Kopfbedeckung, Sonnenschutz und Insektenschutzmittel ein!

 Ja, Trinkgeld ist sehr gern gesehen. Wir empfehlen (Stand 2019) USD 20-30 pro Person/Tag für die Crew, USD 7-10 pro Person/Tag für den Reiseleiter.

Nein, in dieser abgelegenen Region gibt es kein Internet an Bord. Sie als Gast dürfen sich ganz auf das Erlebnis Natur konzentrieren.

Eins vornweg: Es wird heiß sein und Sie werden Regen haben, egal zu welcher Jahreszeit Sie ins Amazonasgebiet reisen. Von Dezember bis April ist der Wasserstand der Flüsse am höchsten (um bis zu 7 m höher als in der Trockenzeit). Somit kann jeder See und jeder Wasserweg befahren werden und Sie sehen dadurch mehr Pflanzen und Säugetiere als in der Trockenzeit. Außerdem kommen Sie den Baumkronen näher und erhöhen so die Chance, Tiere aus der Nähe zu sehen (Vögel, Affen). Viele Vögel halten sich an Blüten und Früchten auf, die die Pflanzen jetzt bilden. Durch den hohen Wasserstand sind weniger Wanderungen (mit Stechmücken) möglich und das Angeln ist etwas schwieriger. In der Trockenzeit (Juni bis Dezember) ist es ein klein wenig wärmer, regnen kann es trotzdem. Sie haben nun Zugang zu Wanderwegen, die während des Hochwassers nicht zugänglich sind, und können weit in den Dschungel hineingehen (weniger Stechmücken). Allerdings erreicht das Schiff weniger Wasserwege. Der Vorteil der Trockenzeit ist, dass Schlangen und Echsen leichter zu sehen sind und das Angeln deutlich einfacher ist (auch Piranhas gehen leicht an den Haken). Den Vogelgesang hören Sie gut, die Vögel in den Bäumen selbst sehen Sie allerdings fast nur aus der Ferne. Jetzt kommen dafür große Gruppen von Zugvögeln ins Amazonasgebiet und Störche und Löffler, die Fisch fressen, sind gut zu sehen. Denn der Fischreichtum ist im Niedrigwasser immens. Auch Kaimane kann man nun sehr gut beobachten, sie nisten in der Trockenzeit und profitieren von den Unmengen an Fisch.

 

Allgemein ist es eine Typfrage, ob eine Kreuzfahrt oder ein Aufenthalt in einer Amazonas Lodge besser zu Ihnen passt. In einer Lodge entdecken Sie meist nur ein Ökosystem, tauchen jedoch tief in dieses ein. Auf einer Kreuzfahrt erschließt sich Ihnen ein größeres Gebiet und somit verschiedene Ökosysteme (insbesondere bei hohem Wasserstand). Jede Nacht werden Sie an einem anderen Ort sein und die unterschiedlichsten Sonnenuntergänge erleben. An Bord haben Sie eine komfortable Kabine mit Klimaanlage. Sie können die Türe schließen und ungeliebte Insekten bleiben Ihnen fern. In den rustikalen Dschungel-Lodges ohne Fenster sind Sie der Natur ganz nah, Tag und Nacht. Sie hören die Klänge des Regenwalds und werden eins mit der Natur.

Auf den Schiffen gibt es Platz für ca. 20 bis ca. 40 Passagiere in klimatisierten Außenkabinen mit Fenstern.